Skip to main content

Fox Federgabel

FOX Federgabel

 

Die Fox Federgabeln bestechen durch ihr atemberaubendes Design und einer Technologie die immer auf der Höhe der Zeit ist und kaum Raum für Wünsche offen lässt. Fox unterscheidet bei seinen Produkten in Evolution-, Performance- und Factory Line. Die günstigere Evolution Line mit O/C Kartuschen, wurde etwas weniger aufwändig gefertigt und verzichtet auf Kashima Beschichtung. Factory Line bezeichnet die hochwertigsten Modelle in den Versionen Float mit 100-180 mm Federweg (nicht absenkbar) und Talas welche 120-180 mm Federweg aufweisen und absenkbar sind. Factory Line Fox Federgabeln unterliegen nach Fox Angaben einer noch präziser Fertigung und verfügen vor allem über die hochwertigere FIT Kartusche, die damit den Komfort und das Ansprechverhalten der Fox Federgabel spürbar verbessert. Die Modelle der Factory Line können, müssen aber nicht über die glänzende Kashima-Beschichtung verfügen. Die Factory Line Fox Federgabeln gibt es für Erstausrüster auch ohne dieses auffällige Merkmal. Das Dekor gibt den entscheidenden Hinweis, welches Innenleben in der jeweiligen Gabel oder dem Dämpfer zu finden ist. Beim Dämpfer heißt die hochwertigste Kartusche Boost Valve (BV).

 

 

Unterscheidung der Fox Federgabel Serien

Fox Federgabeln werden je nach Einsatz noch in 4 Kategorien unterteilt. Dabei entspricht die Kategorie der Fox Federgabel dem jeweiligen Durchmesser des Standrohres. Die Fox Federgabeln unterteilen sich in folgende Kategorien: 32, 34, 36 und 40.

Die 32 er Fox Federgabel ist für den Cross Country Einsatz konzipiert und ist mit einem Federweg von 100 mm bis 120 mm erhältlich. Die 32 Fox Federgabel gibt es als Float- und Talas Version.

Die nächste Kategorie der Fox Federgabel ist die 34, welche für den Einsatz im Trail ausgelegt ist. Die 34er Fox Federgabel gibt es  in der Float-, sowie in der absenkbaren Talas Version. Die 34er Federgabel gibt es je nach Laufradgröße mit einem Federweg von 120, 130, 140 oder 150 mm. Die Fox Federgabel mit der Nummer 36 ist in zahlreichen Varianten erhältlich und bietet somit für jeden Fahrstil die richtige Federgabel. Die 36er Serie ist mit einem Federweg von 140 bis 180 mm lieferbar. Auch hier kommt die Fox Federgabel in der absenkbaren Version und der Float Version zum Einsatz.

Der Downhill Bereich wird durch die Serie 40 der Fox Federgabeln abgedeckt. Diese Gabel hat einen Federweg von 203 mm und ist in der Float Version erhältlich.

 

Vor- und Nachteile der Gabelabsenkung

Vorteile:

  • Durch die tiefere Front steigt das Vorderrad in ­steilen Anstiegen nicht so schnell hoch.
  • Durch einen steilerer Sitzwinkel federt der Hinterbau in Anstiegen nicht so weit nach hinten ein, der Fahrer kann dadurch effizienter in die Pedale tretten.

Nachteile:

  • Mit knapp 200 Gramm wiegt die Fox Federgabel Talas  mit Absenkung gegenüber der Float Version mehr 
  • Die teils filigrane ­Technik reagiert empfindlicher und ist somit anfälliger für Defekte
  • Viele Biker fühlen bei ab­gesenkter Gabel einen höheren Fahrtwiderstand, der sich aber bis jetzt noch nicht wissenschaftlich nachweisen ließ. Das ­negative Gefühl bleibt trotzdem. 

 

 

Kürzel für Fox Federgabeln

CTD: Dreistufige Dämpfung ( Climp= Lockout-Modus, Trail= gedämpfte Mittelstufe, Descend= offener Abfahrtsmodus)

iCD & iCTD: Elektronisches Lockout & elektronisches Lockout mit Trail Modus

Boost Valve (BV): Aufwändigere Druckstufenkontrolle (im Dämpfer)

FIT: Hochwertigere, geschlossene Kartusche

O/C: Offene Kartusche, Einsteigermodelle (open cartridge)

Kashima Beschichtung: Höherwertige, reibungsarme Beschichtung

Talas: Niveau-Regulierung (Absenkung um 30 Millimeter)

Talas Travel Adjust Linear Air Spring: Zweistufige Federwegsabsenkung, über einen Drehknopf bedienbar. Fox 32 Talas 150: 120/150mm; Fox 36 Talas 160: 120/160 mm. Die Vorgängermodelle arbeiten noch mit dreistufiger Absenkung.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*